The Robert Bosch Foundation Fellowship Program
Internationale Nachwuchsförderung

The Robert Bosch Foundation Fellowship Program

Ziel des Stipendienprogramms zur Förderung von amerikanischem Führungsnachwuchs ist es, Amerikaner der jungen Generation heranzubilden, die Europa und im besonderen die Bundesrepublik Deutschland aus eigener, vor allem beruflicher Erfahrung kennen und bereit sind, für die deutsch-amerikanischen Beziehungen einzutreten. Von den Teilnehmern wird erwartet, dass sie mittelfristig Führungspositionen in Politik, Verwaltung, Wirtschaft oder Medien ihres Landes einnehmen.

Das Stipendienprogramm verbindet Theorie und Praxis. Die Stipendiaten lernen Deutschland und Europa kennen, indem sie in ihren jeweiligen Berufsfeldern mitarbeiten und an Intensivseminaren teilnehmen. Bei der Planung und Durchführung der Arbeitsaufenthalte erwartet die Stiftung ein hohes Maß an Eigeninitiative von den Stipendiaten.

Das Programm richtet sich an junge Amerikaner mit Hochschulabschluss, in der Regel ein Graduiertenstudium (Master's degree) in den Fächern Rechts- und Politikwissenschaft, Kultur-, Wirtschaftswissenschaften, Stadtplanung und Journalismus. Einschlägige berufliche Erfahrung wird vorausgesetzt, ebenso sehr gute deutsche Sprachkenntnisse bei Antritt des Stipendiums. Die Stipendiaten erhalten die Möglichkeit, in Intensivkursen in den USA und Deutschland die Sprache gründlich zu erlernen oder ihre Kenntnisse entscheidend zu verbessern.

Die Robert Bosch Stiftung hat in New York bei Cultural Vistas eine Arbeitsstelle eingerichtet, die die Bewerbungen entgegennimmt. Nach einer Vorauswahl werden bis zu 30 Bewerber zur persönlichen Vorstellung vor einer deutsch-amerikanischen Auswahlkommission nach New York eingeladen. Von ihnen werden bis zu 15 Stipendiaten ausgewählt. 

Kontakt in der Stiftung

Anda Ruf
Telefon 0711 46084-470
Benjamin Alsdurf
Arbeitsfeld
Öffentliches Gesundheitswesen

Letzte Tätigkeit
External Affairs Manager - TB Alliance

Studium
M.A. International Relations, University of Chicago, IL
Robert Barrett
Arbeitsfeld
Recht, Datenschutz

Letzte Tätigkeit
Attorney Commercial Business - Advance Auto Parts

Studium
J.D. – Juris Doctor, William and Mary School of Law, Williamsburg, VA
Steven Beardsley
Arbeitsfeld
Journalismus, Außenpolitik

Letzte Tätigkeit
Reporter - European Stars and Stripes

Studium
M.S. Journalism, Columbia University, New York, NY
Erick Gregory
Arbeitsfeld
Stadtplanung

Letzte Tätigkeit
Senior Urban Designer - NYC Department of City Planning

Studium
M.S. Architecture and Urban Design, Columbia University, New York, NY
Sarah Kimmerle
Arbeitsfeld
Kulturmanagement

Letzte Tätigkeit
Individual Giving Manager - Oakland Museum of California

Studium
M.A. Museum Administration, San Francisco State University, San Francisco, CA
Dalia Leven
Arbeitsfeld
Stadt- und Verkehrsplanung

Letzte Tätigkeit
Consulting Manager, Travel Demand Forecasting - AECOM

Studium
M.S. Transportation, Massachusetts Inst. of Technology, Cambridge, MA
Evan Matzen
Arbeitsfeld
Nachhaltigkeit

Letzte Tätigkeit
Head of Sustainability - HD Supply Facilities Maintenance

Studium
M.B.A. International Business and Finance, Tulane University, New Orleans, LA
Sarah Morton
Arbeitsfeld
Strafrechtspflege

Letzte Tätigkeit
Administrative Director - Harvard Prison Legal Assistance Pr

Studium
M.A. Sexual Dissidence and Cultural Change, University of Sussex, Brighton, UK
Sara Nichols
Arbeitsfeld
Klima- und Energiepolitik

Letzte Tätigkeit
Air Pollution Specialist - California Air Resources Board

Studium
M.A. Environmental Economics and Policy, Duke University, Durham, NC
Megan O'Reilly
Arbeitsfeld
Energie- und Umweltrecht

Letzte Tätigkeit
Principal and Owner - Arc Research and Analysis

Studium
J. D. – Juris Doctor, University of Colorado School of Law, Boulder, CO
Ana Ramic
Arbeitsfeld
Außenpolitik

Letzte Tätigkeit
Assistant Director, Chicago Forum on Global Cities - The Chicago Council on Global Affairs

Studium
M.A. International Relations, University of Chicago, Chicago, IL
Kate Reynolds
Arbeitsfeld
Migration und Integration

Letzte Tätigkeit
Deputy Director - White House Council (SC2)

Studium
M.P.A. Public Policy Analysis, New York University, New York, NY
Brian Trauth
Arbeitsfeld
Wirtschaft, Mittelstandsförderung

Letzte Tätigkeit
Director Corporate Development - Milliken and Company

Studium
M.B.A. Business Administration, HEC Paris, France
Perla Trevizo
Arbeitsfeld
Journalismus

Letzte Tätigkeit
Border Reporter - Arizona Daily Star

Studium
M.A. News Agency Journalism, Universidad Rey Juan Carlos/Agencia Efe, Madrid, Spain
Verónica Zaragovia
Arbeitsfeld
Journalismus

Letzte Tätigkeit
State Government Reporter - KUT

Studium
MS - Master of Science, Columbia Journalism School, Manhattan, NY

Bildergalerie

Foto: Auswärtiges Amt
Robert Bosch Foundation Alumni Association

Die Gruppe des ersten Programmjahrs gründete 1985 in New York die Robert Bosch Foundation Alumni Association (RBFAA). Heute bildet die RBFAA mit rund 520 Mitgliedern ein weites Netz von Amerikanern verschiedener Generationen und Berufsfelder, die die persönlichen Erfahrungen ihres Stipendienjahres in Deutschland sowie das Engagement für die transatlantischen Beziehungen teilen. Die RBFAA richtet Jahrestreffen aus, zu denen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus Deutschland und den USA eingeladen werden, organisiert regionale Veranstaltungen und wirkt bei Werbeveranstaltungen für das Stipendienprogramm mit. Sie ermöglicht damit den Ehemaligen, sich untereinander zu vernetzen und sich weiterhin für den Dialog zwischen Deutschland und den USA einzusetzen.