Kontakt

Geschäftsführung

BO__7162_100px_Rogall.jpg

Prof. Dr. Joachim Rogall

Vorsitzender
Lebenslauf Prof. Dr. Joachim Rogall
Prof. Dr. Joachim Rogall ist seit 01.04.2013 Geschäftsführer und seit 01.09.2017 Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch Stiftung, Stuttgart.

Er studierte Osteuropäische Geschichte, Slawische Philologie und Germanistik an den Universitäten Mainz, Posen/Polen und Heidelberg. Promotion 1988, Habilitation 2000 an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. 1988 bis 1996 war er an der Mainzer Universität und dem Johann-Gottfried-Herder-Institut in Marburg/Lahn als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig.

Am 01.04.1996 wechselte er zur Robert Bosch Stiftung.

Er ist seit 2003 außerplanmäßiger Professor für Osteuropäische Geschichte der Universität Heidelberg.
Sekretariat
Annette Kolb
Telefon 0711 46084-720
Referentin
Anne Burghardt
Telefon 0711 46084-261
BO__6910_100px_Duerig.jpg

Uta-Micaela Dürig

Stellvertretende Vorsitzende
Lebenslauf Uta-Micaela Dürig
Uta-Micaela Dürig (geboren 1964) ist seit 01.07.2015 Mitglied der Geschäftsführung der Robert Bosch Stiftung, Stuttgart. Seit 1. September 2017 verantwortet sie die vier Fördergebiete Gesundheit, Wissenschaft, Gesellschaft und Bildung. Weiterhin ist sie für das Projekt Education Sub-Saharan Africa (ESSA) verantwortlich.

Seit Anfang 2004 war sie verantwortlich für die weltweite Unternehmenskommunikation, Markenmanagement und Nachhaltigkeit des internationalen Technologieunternehmens Bosch. Sie hat für Bosch Corporate Social
Responsibility-Institute in Wachstumsmärkten gegründet.

Dürig absolvierte eine klassische Ausbildung zur Tageszeitungsredakteurin. Berufsbegleitend studierte sie am Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Freien Universität Berlin und schloss das Studium 1992 erfolgreich ab. Nach verschiedenen Stationen bei Tageszeitungen arbeitete sie in der ersten Gesamtberliner Regierung sowie als Leiterin der Unternehmens/Marketingkommunikation u. a. für ABB AG und RWE AG.

Frau Dürig publiziert zu Fachthemen und ist seit 1996 an verschiedenen Hochschulen und Journalistenschulen im Bereich internationales Kommunikationsmanagement und Public Relations tätig.

Sie ist u. a. Mitbegründerin der Akademischen Gesellschaft für Unternehmensführung und Kommunikation, Leipzig, Beiratsmitglied in der Quadriga Hochschule Berlin für Communication, Leadership and Public Affairs, der Fresenius Hochschule, München, Mitglied im Stiftungsrat des Caritas-Stadtverbandes Stuttgart sowie der Bürgerstiftung Stuttgart, Kuratoriumsmitglied des Deutschen Museums, München, aktiv in der Mitgliederversammlung des Goethe-Instituts, München, und Aufsichtsratsmitglied der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), Stuttgart.

Uta-Micaela Dürig ist verheiratet und Mutter einer Tochter.
Sekretariat
Manuela Dahlmann
Telefon 0711 46084-230
Kathrin Poturica
Telefon 0711 46084-235
Referentin
Silke Breimaier
Telefon 0711 46084-280
BO__6918_100px_Breka.jpg

Sandra Breka

Lebenslauf Sandra Breka
Sandra Breka ist seit 01. September 2017 Geschäftsführerin der Robert Bosch Stiftung. Sie verantwortet die Bereiche Völkerverständigung, die programmatische Arbeit der Stiftung in Berlin sowie die Robert Bosch Academy, einen interdisziplinären und multilateralen Think Tank.

Zuvor zeichnete sie in verschiedenen Funktionen u. a. für die Entwicklung und Umsetzung einer Vielzahl internationaler Programme, die Entwicklung der Robert Bosch Academy und die programmatische Arbeit sowie die Liegenschaft der Stiftung in der Hauptstadt verantwortlich, zuletzt seit 2013 als Leiterin der Repräsentanz Berlin.

Als Expertin für internationale Beziehungen sowie Außen- und Sicherheitspolitik war sie vor ihrem Eintritt in die Stiftung beim Aspen Institute in Berlin sowie beim American Council on Germany in New York tätig. Nach ihrem Studium in Deutschland, Frankreich und den Vereinigten Staaten erhielt sie ihren Master an der Columbia University in New York. Im Jahr 2008 war sie Yale World Fellow.

Sie ist u. a. Mitglied des European Council on Foreign Relations (ECFR) sowie Mitglied des Board und des Executive Committee des European Endowment for Democracy (EED).
Sekretariat
Roswitha Meurers
Telefon 030 220025-310
Porträt von Hans-Werner Cieslik

Dr. Hans-Werner Cieslik

Lebenslauf Dr. Hans-Werner Cieslik
Dr. Hans-Werner Cieslik ist kaufmännischer Geschäftsführer bei der Robert Bosch Stiftung GmbH, Stuttgart. Sein Verantwortungsbereich umfasst Recht/Compliance, Finanzen, Controlling, Organisation und IT. Er ist zudem für das Robert-Bosch-Krankenhaus und die medizinischen Forschungsinstitute zuständig.

Dr. Cieslik studierte Rechtswissenschaften in Erlangen, Lausanne und Würzburg und trat 1990 nach dem zweiten Juristischen Staatsexamen in die Rechtsabteilung der Robert Bosch GmbH ein. 1992 schloss er seine Promotion ab. Im Juli 1999 wurde er zum Geschäftsführer der Robert Bosch AG, Zürich, bestellt.

Fünf Jahre später wechselte er nach berufsbegleitender Weiterbildung bei INSEAD in den Zentralbereich "Planung und Controlling" der Robert Bosch GmbH, wo er M&A-Projekte leitete.

Im März 2009 trat Dr. Cieslik als Direktor mit Generalvollmacht in die Geschäftsleitung der Robert Bosch Stiftung ein.

Dr. Hans-Werner Cieslik ist verheiratet und hat zwei Kinder.
Sekretariat/Assistenz
Sandra Wölfel
Telefon 0711 46084-240