Wissenschafts-Journalismus heute

Infoportal ScienceGames

Wissenschaftsjournalismus muss neben den klassischen Medien zunehmend auch andere digitale Wege finden, vor allem um mehr Menschen als die üblichen Verdächtigen, die sich eh schon für Wissenschaft interessieren, zu erreichen. Insbesondere Jugendliche informieren sich heute hauptsächlich über das Internet. Besonders viel Zeit verbringen Jugendliche dabei auch mit Online-Spielen. Unter Online-affinen Journalisten wird deshalb seit einiger Zeit diskutiert und getestet, inwiefern diese Zielgruppe mit Informationsspielen, sogenannten Serious Games, erreicht und informiert werden kann.

Was Serious (Science) Games genau sind und welche aktuellen Angebote es an digitalen Spielen mit Wissenschaftsbezug derzeit gibt, können Journalisten, Lehrern, Eltern Schülern und Wissenschaftlern jetzt über das kostenlose Onlineportal herausfinden. Für sie besteht die Möglichkeit, über die themen- und genreübergreifenden Serious Science Games, Wissenschaftsthemen zu platzieren und junge Menschen spielerisch an wissenschaftliche Themen heranzuführen. Das Portal soll Vorbehalten gegenüber der Nutzung von Spielen im Bildungsbereich entgegenwirken. Die Bewertung der Spiele erfolgt dabei vorab von erfahrenen Wissenschafts- und Spielejournalisten.

Zum Projekt

MC_Sciencegames_w200.png