Wissenschafts-Journalismus heute

Der Leitfaden zur sicheren Recherche im Medizinjournalismus

Eine Pressemitteilung mit neuen bahnbrechenden Ergebnissen für Arzneimittel- oder Therapieverfahren landet auf dem Schreibtisch des Redakteurs. Wie können vor allem Journalisten, die nicht täglich mit Medizinthemen zu tun haben, sicherstellen, dass es wichtig und richtig ist, die Meldung aufzugreifen? Was müssen sie beachten, um einen Artikel zu verfassen, der die Kriterien einer fundierten, kritischen Recherche und Einschätzung erfüllt? Dabei hilft jetzt das MedizinMag von der Journalistenvereinigung Netzwerk Recherche e.V.

Der Online-Leitfaden dient dazu, anhand von einzelnen Prüfkriterien wie Nutzen, Studien oder Experten die Aussagen von Pressemitteilungen schnell richtig und kritisch einordnen zu können. Der Leitfaden wird durch ein Glossar und weiterführende Links zu hilfreichen medizinischen Nachschlagewerken und Datenbanken sowie zu Tools, die die Recherche erleichtern, ergänzt. Videoelemente erläutern zusätzlich die einzelnen Inhalte und wichtigen Prüfkriterien informativ und verständlich. Der Leitfaden steht Journalisten kostenlos zur Verfügung und ist auch mobil auf Smartphones und Tablets einfach zu verwenden. Ein neuer Standard im Redaktionsalltag.

Zum Projekt

Medizinmag_200.jpg