Kita als lernende Organisation
Frühkindliche Bildung

Kita als lernende Organisation

Studienbuch mit Fallbeispielen zur Organisationsentwicklung entsteht
Auch Kitas sind kleine Organisationen. Und sie stehen derzeit unter einem hohen Anpassungsdruck und der Herausforderung, sich ständig weiterentwickeln zu müssen. Gründe dafür sind zum Beispiel der rasante Ausbau der Kitas für unter Dreijährige verbunden mit dem Wunsch, dem Bildungsauftrag gerecht zu werden und aktuellen pädagogischen Anforderungen zu entsprechen.

Das Verständnis von Kita als lernende Organisation, die bestehende Prozesse aufgrund aktueller Anforderungen und Veränderungen hinterfragt und anpasst, gewinnt vor diesem Hintergrund zunehmend an Bedeutung. Der Ansatz der lernenden Organisation ist dabei untrennbar verbunden mit der Weiterentwicklung des pädagogischen Fachpersonals.

Doch wie reagieren Einrichtungen auf die vielfältigen Anforderungen und Herausforderungen? Wie werden notwendige Lern- und Anpassungsprozesse in den Einrichtungen gesteuert? Wie werden pädagogische Fachkräfte und Leitungen weiterqualifiziert und auf den Umgang mit den erhöhten Anforderungen vorbereitet? Welche Konzepte der Organisationsentwicklung sind für diese Veränderungsprozesse angemessen?

Bislang liegen darüber keine systematischen Erkenntnisse vor. Unser Anliegen ist es, Wissen auf diesem Gebiet zu verbreiten und Kindertageseinrichtungen für das Thema Organisationsentwicklung zu sensibilisieren. Gemeinsam mit den Universitäten Heidelberg und Hildesheim sowie Experten arbeiten wir an einem Studienbuch mit Fallbeispielen zur Organisationsentwicklung in Kitas, das erfolgreiche Ansätze für die Praxis zur Verfügung stellen und in Fortbildungen eingesetzt werden soll.

Mit diesem und weiteren Projekten und Aktivitäten wollen wir bei Veränderungsprozessen konkrete Unterstützung für die Praxis anbieten.

Kontakt

Annette Passon
Telefon 0711 46084-581