Der Deutsche Alterspreis

Lebenstraumgemeinschaft Jahnishausen

Auf der Preisverleihung in Berlin

2. Preis über 40.000 € beim Deutschen Alterspreis 2016

Nicht einsam sondern gemeinsam wohnen und aktiv altern - das war der Traum, den sieben mutige Frauen hatten, als sie 2001 ein verfallenes Rittergut in Riesa erwarben. Sie sahen in ihm mehr als nur ein baufälliges Gebäude. Heute wohnt in der liebevoll renovierten Anlage ihre genossenschaftlich organisierte Gemeinschaft mit knapp 50 Personen, je nach ihren Wünschen und Bedürfnissen in Wohngemeinschaft oder Einzelwohnungen. Über die Hälfte der Bewohner ist älter als 60 Jahre.

Die Jury hat die Schaffenskraft und das Engagement der Initiative sehr beeindruckt. Die Lebenstraumgemeinschaft ist Vorbild und Inspiration, wie Menschen selbst aktiv ihre Wünsche für das Wohnen im Alter gestalten und kreativ umsetzen können - und dies auch einmal abseits der traditionellen Seniorenwohnangebote.

Das Projekt steht auch für einen der Jury sehr weiteren wichtigen Punkt: Gemeinschaft. Die Lebenstraumgemeinschaft verdeutlicht das immense Potenzial, das in einer Gemeinschaft jeglichen Alters steckt, und wie diese als Motor für das Zusammenleben wirken kann. Alle Bewohner haben die Möglichkeit der Mitbestimmung. Dass dies zum Glücklichsein im Alter erheblich beiträgt, zeigen die Bewohner des Ritterguts. Sie ermutigen, den Schritt zu wagen und neue Wege für das Wohnen im Alter zu entdecken. Die Lebenstraumgemeinschaft Jahnishausen wird mit dem zweiten Preis des Deutschen Alterspreises ausgezeichnet.