Veranstaltungen

Stuttgarter Gespräche

Mit den Stuttgarter Gesprächen hat die Robert Bosch Stiftung gemeinsam mit der Stuttgarter Zeitung eine Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, in der sie vielfältige Themen der Stiftungsarbeit aufgreift und herausragende Persönlichkeiten nach Stuttgart bringt. Im Gespräch geben hochrangige Gäste einen Einblick in ihre Arbeit, ihr Leben und ihre Ideen. Das Publikum kann sich an dem Gespräch beteiligen.

Kontakt

Karin Heinlein
Telefon 0711 46084-603
Bisherige Veranstaltungen
Madeleine Albright beim Stuttgarter Gespräch
"Im Herzen bin ich Europäerin": Ehemalige US-Außenministerin Madeleine Albright

Welche Rolle wollen die USA künftig spielen in einer Welt, die in großer Unordnung ist? Die ehemalige US-Außenministerin Madeleine Albright wirbt beim Stuttgarter Gespräch für transatlantischen Zusammenhalt. Sie sorgt sich um Trumps Kurs, blickt aber auch skeptisch auf den Zustand der EU.
Thomas_Reiter_335x225.jpg
"Das nächste logische Ziel ist der Mond": Astronaut Thomas Reiter

Der frühere Astronaut Thomas Reiter hält es für realistisch, dass Menschen in rund 20 Jahren auf dem Mars landen. "Aber das nächste logische Ziel ist der Mond", sagte der heutige Funktionär der europäischen Raumfahrtagentur Esa. Schließlich dauere allein der Hinflug zum Mars sieben Monate.
Satyarthi_335x225.jpg
Kämpfer gegen Kinderarbeit: Friedensnobelpreisträger Kailash Satyarthi

Kailash Satyarthi hat mehr als 80.000 Kinder aus Sklaverei und Schuldknechtschaft in Indiens Steinbrüchen, Ziegeleien und Teppichfabriken befreit. Für seinen unermüdlichen Kampf gegen Kinderarbeit wurde Satyarthi 2014 der Friedensnobelpreis verliehen.