Engagement braucht Leadership

Projekt im Fokus

Im Programm „Engagement braucht Leadership“ werden insgesamt 26 lokale Standorte in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen gefördert, um Maßnahmen zur Gewinnung und Qualifizierung von ehrenamtlichen Vereinsvorständen umzusetzen. An dieser Stelle wollen wir Ihnen jeden Monat ein anderes lokales Projekt vorstellen. Einen ausführlichen Bericht zum aktuellen „Projekt im Fokus“ sowie die Projekte der Vormonate finden Sie in der rechten Marginalspalte.

Projektstandort Ehingen

Die große Kreisstadt Ehingen (Donau) hat ca. 25.000 Einwohner (15.000 in der Kernstadt und 10.000 in den 17 Teilorten) und erstreckt sich über eine Fläche von ca. 178,5 km2 vom Donautal bis auf die Schwäbische Alb.Ehingen hat eine vielfältige Vereinslandschaft (ca. 220 Vereine), die prägend und verbindend für das Leben in der Stadt ist und sich über den sozialen Bereich hinaus auf die Bereiche Sport, Musik, Natur und Umwelt sowie Kultur und Tradition erstreckt.

Die Wertschätzung für bürgerschaftliches Engagement kann am besten an der Tatsache abgelesen werden, dass die Stadt aktuell die Oberschaffnei, ein historisches Gebäude, mit viel Aufwand und denkmalpflegerischem Feingefühl renoviert hat und es den Bürgerinnen und Bürgern als „ihr“ Haus zur Verfügung stellt. Ehrenamt findet in diesem Bürgerhaus künftig Raum im konkreten und im übertragenen Sinn. Auch im Rahmen der Arbeitsgruppen der Lokalen Agenda Ehingen wird dem bürgerschaftlichen Engagement hoher Stellenwert eingeräumt; nicht umsonst heißt das Motto: „Netzwerk für Ideen, Diskussionen und gemeinsames Gestalten. Bürgerschaft, Politik und Verwaltung - Hand in Hand in eine gemeinsame Zukunft.“

Die Bedeutung von Ehrenamt wird in Ehingen durch die regelmäßige Beteiligung an der bundesweiten Woche des Bürgerschaftlichen Engagements unterstrichen. Auch in diesem September 2016 wird mit einem vielfältigen Programm für alle Sinne das ehrenamtliche und bürgerschaftliche Engagement in Ehingen gewürdigt. Unter dem Motto „Schnuppern Sie mal Ehrenamt!“ bieten verschiedene Einrichtungen und Vereine aus dem Sozial- und Umweltbereich Interessierten an, sich konkrete Einsatzmöglichkeiten und Handlungsfelder im Alltag anzuschauen, um zu prüfen, ob sie mitmachen möchten.

Zum Ende des Projekts „Engagement braucht Leadership“ zeigen diese Schnuppermöglichkeiten eine weitere, zukunftsfähige Perspektive auf, wie neu Interessierte für die Vorstandsarbeit im Verein gewonnen werden können.