Pressemeldungen 2015
Pressemitteilung

Versorgung vor Ort - Robert Bosch Stiftung startet neues Programm für Gesundheitszentren

Stuttgart, 19. März 2015 – Mit dem Programm "PORT - Patientenorientierte Zentren zur Primär- und Langzeitversorgung" unterstützt die Robert Bosch Stiftung ab sofort die Entwicklung und Einführung von innovativen Gesundheitszentren in Deutschland. Gesucht werden Initiativen, die interprofessionelle und qualitätsorientierte Gesundheitszentren in einer Region realisieren wollen. Acht Initiativen können in einer neunmonatigen Konzeptionsphase mit jeweils bis zu 50.000 Euro gefördert werden. Darüber hinaus nehmen die Initiativen teil an Fachtagungen, Expertenberatungen und Studienreisen zu vorbildlichen Einrichtungen im Ausland. Anschließend sollen vier Projekte fünf Jahre lang bei der Umsetzung begleitet werden. Bewerbungsfrist ist der 15. April 2015.

Die künftigen PORT-Gesundheitszentren
  • sind auf den regionalen Bedarf abgestimmt,
  • setzen eine patientenzentrierte, koordinierte, kontinuierliche Versorgung um,
  • unterstützen den Patienten im Umgang mit seiner Erkrankung,
  • arbeiten als multiprofessionelles Team aus Gesundheits-, Sozial- und anderen Berufen auf Augenhöhe,
  • nutzen neue Potentiale wie eHealth,
  • schließen Prävention und Gesundheitsförderung mit ein,
  • sind kommunal gut eingebunden.

Bewerben können sich z. B. Vertreter aus den Gesundheitsberufen, von Wohlfahrtsverbänden, Kommunen, Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen. Das Bewerbungsverfahren verläuft in zwei Stufen: Die erste Bewerbung muss bis zum 15. April online eingereicht werden. Vielversprechende Initiativen werden zur Antragstellung und zu einem Informationstag am 29. Mai 2015 nach Stuttgart eingeladen.

Kontakt

Ulrike Penk
Telefon 0711 46084-750