Das Lektorenprogramm in Asien

We Bike the Caucasus

 

We Bike the Caucasus

Tblisi/ Georgien und Baku/ Aserbaidschan (Mai - Juli 2016)

Fahrräder sieht man bisher eher selten auf den Straßen Tblissis und Baku, das Auto ist das bevorzugte Fortbewegungsmittel, die öffentlichen Verkehrsmittel eine wenig attraktive Alternative. Stau und lautes Autohupen prägen das Image beider Städte.

Um dies zu ändern und um das Fahrrad nicht nur als Sportgerät zu fördern, sondern als Fortbewegungsmittel in den Alltag der Menschen im Kaukasus zu integrieren, wurde das Projekt "We Bike the Caucasus" initiiert.

Weitere Ziele waren, den Austausch zwischen Fahrradinteressierten in Tblissi und Baku zu unterstützen, das Engageemnt im öffentlichen Raum anzuregen und langfristig die Zivilgesellschaft zu stärken.

Das Projekt richtete sich an junge Erwachsene zwischen 18 und 30 Jahren. Teilgenommen haben Fahrradinteressierte ohne Erfahrung sowie junge Menschen, die bereits in der Fahrradszene aktiv sind und mitgestalten.

Die aktive Projektphase begann mit einem Wochenendseminar in Tblissi. Teilnehmer aus beiden Ländern trafen erstmals aufeinander und arbeiteten an den Themen "Stadtentwicklung", "Engagement im öffentlichen Raum" und "Projektmanagement". Die Teilnehmer entwickelten eigene Projektideen, konnten sich untereinander vernetzen und Freundschaften schließen. Außerdem wurde der Stadtrat der Stadt Tbilissi besucht sowie Vorträge von lokalen Fahrrad-Aktivisten gehalten.
In der machfolgenden Projektphase konnten die Teilnehmerparallel an beiden Standorten (Tbilissi und Baku) ihre eigenen Projekte implementieren. Hierbei wurde ein kleines Filmprojekt zum Thema "Fahrradsicherheit in Tbilissi" sowie ein Fahrradguide für Baku erstellt.
Die Abschlussphase bestand aus einem Wochenendseminar in Baku, bei dem sich die Teilnehmer über ihre Ergebnisse austauschen und Follow-Up-Ideen gestalten konnten.

Das Projekt zeichnet sich besonders durch seine innovativen Inhalte sowie die Nachhaltigkeit aus, die durch die weiterführenden Aktivitäten der Teilnehmer gewährleistet wird.

Projektteam:

  • Christian Richter, Lektor in Tbilissi/ Georgien
  • Mareike Rump, Lektorin in Baku/ Aserbaidschan

Bildergalerie

 
Verbindungen schaffen von Fahrradkultur und Street Art