Academy Robert Bosch Fellowships at Chatham House
Wissenschaft und Public Policy

Academy Robert Bosch Fellowships at Chatham House

Nachwuchskräfte in den Internationalen Beziehungen stärken

In Zusammenarbeit mit der Robert Bosch Stiftung lädt Chatham House - The Royal Institute for International Affairs talentierte Nachwuchskräfte aus den Ländern der Östlichen Partnerschaft und Russland ein, einen mehrmonatigen Forschungsaufenthalt in London zu verbringen.

Die Academy Robert Bosch Fellowship at Chatham House eröffnet jungen Wissenschaftlern aus der Region die Möglichkeit, sich fachkundig und differenziert mit relevanten Fragestellungen in den Ländern der Östlichen Partnerschaft und Russland auseinanderzusetzen. Darüber hinaus werden die Fellows Teil eines globalen Netzwerkes in Politik und Wissenschaft in Großbritannien, Deutschland und anderen Ländern der EU. Langfristig soll ihnen somit das Rüstzeug mit auf den Weg gegeben werden, die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in ihren Herkunftsländern und in benachbarten Staaten aktiv und verantwortungsvoll mitzugestalten.

Die Academy Robert Bosch Fellowships ist Teil der Chatham House’s Academy for Leadership in International Affairs, die im September 2013 gegründet wurde.

Ansprechpartner

Academy Coordinator
Chatham House
10 St James’s Square
London SW1Y 4LE
Telefon +44 (0)20 7314 3632

Kontakt in der Stiftung

Ana Bojadjievska
Telefon 0711 46084-790
Die wichtigsten Informationen über den Bewerbungsprozess, die Inhalte und die Vorteile der Academy Robert Bosch Fellowship at Chatham House werden im Folgenden zusammengefasst vorgestellt. Für weitere und aktuelle Informationen besuchen Sie bitte die Website von Chatham House.

Klicken Sie auf den folgenden Link, um Antworten auf häufig gestellte Fragen zu erhalten:

Sollten Sie weitergehende Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung oder kontaktieren Sie direkt unsere Kollegen und Kolleginnen bei Chatham House.

Wer kann sich bewerben?
Bewerben können sich Nachwuchskräfte aus Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Moldau, Russland und der Ukraine. Die Fellowships richten sich gezielt an künftige Entscheidungsträger und Entscheidungsträgerinnen aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Medien und Nichtregierungsorganisationen.
Wie funktioniert der Auswahlprozess?
Die Ausschreibungen für neue Fellows erscheinen einmal pro Jahr auf der Website von Chatham House. Interessierte Kandidaten und Kandidatinnen werden eingeladen, ein Antragsformular auszufüllen. Die Bewerber und Bewerberinnen, die in die engere Wahl gekommen sind, werden zu einem Gespräch, entweder persönlich nach London oder per Skype, eingeladen. Für Informationen über die laufenden und kommenden Ausschreibungen informieren Sie sich bitte regelmäßig auf der Website von Chatham House.
Was sind mögliche Forschungsthemen?
Während ihres Aufenthaltes führen die Fellows ein eigenständig konzipiertes Forschungsprojekt durch, das sich thematisch mit politischen, wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Fragestellungen im postsowjetischen Raum befasst. Die Forschungsschwerpunkte werden bei jeder Ausschreibung neu festgelegt. Im Folgenden finden Sie Beispiele aus der Ausschreibung vom Frühjahr 2016:


Innenpolitische Fragestellungen

  • Aussichten für Wirtschaftswachstum, Modernisierung und Demokratisierung in den Ländern der Östlichen Partnerschaft und/oder Russland
  • Regionale Eliten und Machtnetzwerke
  • Gesellschaftlicher Wandel, interethnische Beziehungen und nichtstaatliche Akteure

Außenpolitische Fragestellungen

  • Die Zukunft der EU- und NATO-Beziehungen zu den Ländern der Östlichen Partnerschaft und/oder Russland
  • Sicherheit und Konfliktlösung
  • Aussichten für intraregionale Konflikte oder Zusammenarbeit
  • Russland, die Europäische Union und die gemeinsamen Nachbarländer
Wie sind die Fellows bei Chatham House eingebunden?
Die Fellows verbringen neun Monate im weltweit renommierten Think Tank Chatham House in London. Dort forschen sie in enger Zusammenarbeit mit dem Team des "Russia and Eurasia Programme“. Darüber hinaus werden die Fellows in die Arbeit der Queen Elizabeth II Akademie für Führungskräfte in internationalen Beziehungen integriert, wo sie zusätzliche Weiterbildung, Mentoring und Coaching erhalten. Die Fellows erhalten zudem die Möglichkeit, Forschungsaufenthalte im Ausland und in einem Berliner Think Tank zu absolvieren.
Wann beginnt das Fellowship und wie lange dauert es?
Die Dauer des Stipendiums beträgt neun Monate. Die Starttermine für jede Aufnahme sind in der Regel Mitte September oder Mitte Februar. Die Kandidaten müssen für die gesamte Dauer des Fellowships verfügbar sein.
Welche Leistungen werden während der Teilnahme am Fellowship Programm angeboten?
Die Fellows erhalten ein monatliches Stipendium, welches die Lebenskosten in London abdeckt, sowie Unterstützung für die Feldforschung und forschungsbezogene Reisen. Alle Vorbereitungen für den Aufenthalt in London müssen selbständig von den Fellows organisiert werden.

Ansprechpartner

Academy Coordinator
Chatham House
10 St James’s Square
London SW1Y 4LE
Telefon +44 (0)20 7314 3632

Kontakt in der Stiftung

Ana Bojadjievska
Telefon 0711 46084-790
cristina_gherasimov.jpg

Cristina Gherasimov

Fellowship Jahrgang: 2017

Forschungsschwerpunkt: Parteienfinanzierung und die politische Eliteerneuerung in der Republik Moldau und in der Ukraine
Kateryna-Boguslavska_100.jpg

Kateryna Boguslavska

Fellowship Jahrgang: 2016-2017

Forschungsschwerpunkt: Warum Eigennutz in der Ukraine und in Moldau weiterhin gedeiht
Anahit-Shirinyan_100.jpg

Anahit Shirinyan

Fellowship Jahrgang: 2016

Forschungsschwerpunkt: Herausforderungen und Chancen der armenischen Außenpolitik
yulia-andrusiv-crop_100.jpg

Yulia Andrusiv

Fellowship Jahrgang: 2015-2016

Forschungsschwerpunkt: Die Rolle der westlichen Businessakteure für den gesellschaftlichen Wandel in der Ukraine und in Russland
ZaurShiriyev_100.jpg

Zaur Shiriyev

Fellowship Jahrgang: 2015

Forschungsschwerpunkt: Die Wahrnehmung der Eliten über die zukünftige Ausrichtung der aserbaidschanischen Außenpolitik
NikolayKozhanovCrop_100.jpg

Nikolay Kozhanov

Fellowship Jahrgang: 2015

Forschungsschwerpunkt: Die Auswirkungen der Ukraine-Krise auf die russische Politik im Nahen Osten
ZaslavskiyIlya_100.jpg

Ilya Zaslavskiy

Fellowship Jahrgang: 2014

Forschungsschwerpunkt: Die Verbreitung von korrupten Praktiken aus Russland und den ehemaligen Sowjetstaaten in den Vereinigten Staaten und dem Vereinigten Königreich
AnnaMunster_100.jpg

Dr. Anna Münster

Fellowship Jahrgang: 2013

Forschungsschwerpunkt: Die sich wandelnde Natur des Islams in Russland und auf der Krim
MchedlishviliGeorge_100.jpg

George Mchedlishvili

Fellowship Jahrgang: 2013

Forschungsschwerpunkt: Entwicklungen in der Wahrnehmung der Führungseliten und der breiten Öffentlichkeit im Südkaukasus über den Westen und sein Engagement in der Region
orysia-lutsevych-crop_100.jpg

Orysia Lutsevych

Fellowship Jahrgang: 2012

Forschungsschwerpunkt: Die Zivilgesellschaft in Georgien, Moldau und der Ukraine im Kontext der Revolutionen 2003-2009

Ansprechpartner

Academy Coordinator
Chatham House
10 St James’s Square
London SW1Y 4LE
Telefon +44 (0)20 7314 3632

Kontakt in der Stiftung

Ana Bojadjievska
Telefon 0711 46084-790