Übersetzerförderung der DVA-Stiftung

Preisverleihung 2010 in Paris

Julia Schoch, Potsdam, und Patricia Zurcher, Renens, sind am 19. Oktober 2010 mit dem André-Gide-Preis für deutsch-französische Literaturübersetzungen 2010 ausgezeichnet worden. Die DVA-Stiftung vergibt den Preis seit 1997. Die feierliche Preisverleihung fand auf Einladung von Botschafter Reinhard Schäfers im Palais Beauharnais, Paris, statt.

Julia Schoch erhielt den Preis für ihre Übersetzung des Romans von Georges Hyvernaud "La peau et les os", der im Herbst 2010 unter dem Titel "Haut und Knochen" auf Deutsch erschienen ist.

Die Schweizerin Patricia Zurcher wurde für ihre Übersetzung des zeitgenössischen Romans von Matthias Zschokke "Maurice mit Huhn" ins Französische (Maurice à la poule) ausgezeichnet.

Anlässlich der Preisverleihung wurde Prof. Dr. Dr. hc. Fritz Nies mit der Stiftungsmedaille der Robert Bosch Stiftung geehrt. Die Robert Bosch Stiftung würdigte damit das Engagement von Professor Nies für den deutsch-französischen Kulturtransfer und seine Verdienste als langjähriger Kurator und Jurymitglied der DVA-Stiftung.

Bild oben: Der deutsche Botschafter Reinhardt Schäfers mit Preisträgern, Autor, Jury und Vertretern der Robert Bosch Stiftung und DVA-Stiftung: Matthias Zschokke, Fritz Nies, Patricia Zurcher, Wolfgang Chur, Peter Theiner, Irène Kuhn, Julia Schoch, Erika Mursa, Jean-Pierre Lefebvre
Andre_Gide_Preis_Paris_2010_01.jpg
Botschafter Reinhardt Schäfers begrüßt die Gäste im Palais Beauharnais
Andre_Gide_Preis_Paris_2010_02.jpg
Übergabe des André-Gide-Preises an Julia Schoch und Patricia Zurcher
Andre_Gide_Preis_Paris_2010_03.jpg
Matthias Zschokke, Patricia Zurcher, Julia Schoch, Prof. Lean-Pierre Lefebvre (v.l.n.r.)
Andre_Gide_Preis_Paris_2010_04.jpg
Prof. Dr. Fritz Nies erhält die Robert Bosch Stiftungsmedaille