Übersetzerförderung der DVA-Stiftung

Preisverleihung 2011 in Berlin

Eva Moldenhauer wurde am 8. Juni 2011 mit dem Raymond-Aron-Preis für deutsch-französische Übersetzungen aus den Geistes- und Sozialwissenschaften ausgezeichnet. Sie erhielt den Preis für ihre Übersetzung der ethnologischen Untersuchung von Philippe Descola, Par delà nature et culture, die im Herbst 2011 unter dem Titel Jenseits von Natur und Kultur erscheint.

Die Preisverleihung fand auf Einladung von Botschafter Maurice Gourdault-Montagne in der Französischen Botschaft Berlin statt. Prof. Dr. Martin Gessmann, Universität Heidelberg, hielt den Festvortrag zum Thema "Übersetzen in eine neue Zeit. Deutsch-französische Perspektiven".

Bilder von der Preisverleihung

Fotos: Max Lautenschläger
Preisverleihung an Eva Moldenhauer durch Dr. Kurt W. Liedtke, Vorsitzender des Kuratoriums der Robert Bosch Stiftung
Maurice Gourdault-Montagne, Botschafter der Republik Frankreich
Dieter Berg, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch Stiftung
Prof. Dr. Martin Gessmann bei seinem Festvortrag
Der französische Botschafter mit Preisträgerin, Jury, Beiräten und Vertretern der Robert Bosch Stiftung und der DVA-Stiftung. Von links: Maurice Gourdault-Montagne, Prof. Dr. Bénédicte Savoy, Dr. Kurt W. Liedtke, Eva Moldenhauer, Prof. Dr. Hans-Jürgen Lüsebrink, Dr. Erika Mursa, Dieter Berg, Prof. Dr. Hans-Theo Siepe, Prof. Dr. Pierre Monnet, Prof. Dr. Martin Gessmann.