Das Jubiläum
6. März 2014

Adelbert-von-Chamisso-Preis

Am 6. März hat die Robert Bosch Stiftung in München zum 30. Mal den Adelbert-von-Chamisso-Preis vergeben. In diesem Jahr ging der Literaturpreis an Ann Cotten, die beiden Förderpreise erhielten Dana Ranga und Nellja Veremej.

Zum 30-jährigen Jubiläum wurde in Anwesenheit von vielen ehemaligen Preisträgern auch die Entwicklung des Preises und der "Chamisso-Literatur" dargestellt: Von den Anfängen der Gastarbeiterliteratur bis in die Gegenwart, in der die Chamisso-Autoren zu den besten Vertretern der zeitgenössischen deutschen Literatur zählen. Gabi Bauer moderierte die Veranstaltung.

Mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis ehrt die Robert Bosch Stiftung herausragende auf Deutsch schreibende Autoren, deren Werk durch einen Kulturwechsel geprägt ist.

Die Robert Bosch Stiftung eröffnete mit der Verleihung des Chamisso-Preises ihr Jubiläumsjahr.

Kontakt

Frank Albers
Telefon 0711 46084-51
Maria Trini
Telefon 0711 46084-44

Bilder der Preisverleihung

Fotos: Markus Kirchgessner 
Preisverleihung 2014 in der Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz