Pressemeldungen 2013
Pressemitteilung

Mal eben kurz die Welt retten

WWF und Robert Bosch Stiftung starten neue Runde der Schülerakademie 2° Campus

Stuttgart, 17. September 2013 - Zwei Grad - stärker darf die durchschnittliche globale Temperatur nicht ansteigen, damit die Erde einer Klimakatastrophe entgeht. Aber wie können wir das erreichen? Und in was für einer Gesellschaft werden wir dann leben? Der WWF lädt dich ein, gemeinsam mit Wissenschaftlern und anderen Jugendlichen an diesen Fragen zu forschen. Die Voraussetzungen: Du bist zwischen 15 und 19 Jahre alt und willst das Klima retten. Um das und nicht weniger geht es bei der Schülerakademie 2° Campus, die der WWF und die Robert Bosch Stiftung in drei Blöcken zwischen Frühjahr und Herbst 2014 veranstalten. Bewerben kannst du dich ab sofort unter www.2-grad-campus.de.

Um stolze 95 Prozent müssen wir unseren Ausstoß an Treibhausgasen bis 2050 reduzieren, um den Klimawandel in Schach zu halten. Beim 2° Campus geht es darum, wie dieses Ziel erreicht werden kann. Dazu werden die besonders klimarelevanten Bereiche Energie, Mobilität, Wohnen und Ernährung unter die Lupe genommen. Zum Einstieg geben anerkannte Wissenschaftler eine Einführung in den aktuellen Stand der Forschung. Mit dem neu erworbenen Wissen entwickelst du mit den anderen Teilnehmern der Schülerakademie Visionen für eine treibhausgasarme Gesellschaft und forschst an konkreten Lösungen für die Welt von morgen. Mentoren stehen dir dabei zur Seite. Das Ziel ist klar: Gemeinsam wollen wir zukunftsweisende Ideen finden, wie wir im Einklang mit dem Planeten leben können.

Wenn du dich für Klimaschutz interessierst und auch andere dafür begeistern möchtest, bewirb dich jetzt! Mit ein wenig Glück gehörst du zu den 20 Jugendlichen, die im kommenden Jahr beim 2° Campus in Berlin dabei sind. Sämtliche Kosten für die Teilnahme werden übernommen. Bewerbungsschluss ist der 3. Dezember 2013. Mach mit und werde Nachwuchsforscher!

Weitere Informationen

Kontakt

Julia Rommel
Telefon 0711 46084-750