Pressemeldungen 2013
Pressemitteilung

Grundstein des UWC Robert Bosch College in Freiburg gelegt

  • Um- und Neubauten in der Kartaus im Zeitplan
  • Bewerbungsphase für Schuljahr 2014/2015 läuft

Stuttgart, 4. Juli 2013 - Das UWC Robert Bosch College auf dem Gelände des ehemaligen Klosters Kartaus in Freiburg nimmt Gestalt an. Am 4. Juli legten Vertreter der Robert Bosch Stiftung und der Deutschen Stiftung UWC, des neuen UWC Robert Bosch College und der Stadt Freiburg den Grundstein für den Neubau des Mensa- und Auditoriumsgebäudes. Schüler von United World Colleges weltweit überbrachten Grüße und Geschenke zum Baubeginn des ersten deutschen UWCs.

"Das ist ein weiterer wichtiger Schritt beim Aufbau dieser einzigartigen Schule, die für internationale Verständigung, gute Bildung und soziales Engagement steht", sagte Dr. Ingrid Hamm, Geschäftsführerin der Robert Bosch Stiftung. "Wir freuen uns schon jetzt auf die Schüler aus der ganzen Welt, die nächstes Jahr zum Unterricht nach Freiburg kommen werden." Bis zum Sommer 2014 wird das Hauptgebäude des früheren Klosters energetisch saniert und zum Unterrichts- und Verwaltungsgebäude umgebaut. Zusätzlich entsteht auf dem Gelände ein Schüler- und Lehrerdorf mit neun Wohngebäuden und ein Mensa- und Auditoriumsgebäude. Sämtliche Neubauten entsprechen dem Freiburger Standard für energieeffizientes Bauen.

Die Robert Bosch Stiftung und die Robert Bosch GmbH investieren in den Aufbau des UWC Robert Bosch College insgesamt 40 Millionen Euro. Für die Stiftung ist es das bislang größte Einzelprojekt in ihrer Geschichte. Der symbolische Spatenstich erfolgte 2011 aus Anlass des 150. Geburtstags von Robert Bosch und des 125. Jahrestags der Unternehmensgründung.

Das UWC Robert Bosch College ist das 13. UWC weltweit und bietet Platz für zweihundert Oberstufenschüler aus über siebzig Nationen. Jeder vierte Schüler wird aus Deutschland kommen. "Mit seiner Ausrichtung auf Nachhaltigkeit und Umwelttechnologien wird das deutsche UWC einen ganz eigenen Beitrag innerhalb der auf Völkerverständigung fokussierten United World Colleges leisten", sagte Jens Waltermann, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Stiftung UWC. "Freiburg ist als Green City der ideale Standort für diese Schule." Seit den 1960-er Jahren entsendet die Stiftung engagierte und talentierte deutsche Schüler - meist ausgestattet mit einem Stipendium - an United World Colleges in der ganzen Welt. Die Bewerbungsphase für das Schuljahr 2014/2015 hat bereits begonnen und läuft bis zum 15. Dezember 2013.

Kontakt

Julia Rommel
Telefon 0711 46084-750