Das Lektorenprogramm in Asien

2001 - Projektarbeit wird fester Bestandteil des Lektorenprogramms

Das ursprüngliche Profil der Lektorenprogramme – die Durchführung universitärer Lehrveranstaltungen und die landesspezifische Qualifizierung der Stipendiaten - wurde laufend durch neue Programmelemente weiterentwickelt. So ist eine intensive Projektarbeit der Lektoren im studentischen Umfeld im Jahr 2001 nicht mehr die Ausnahme, sondern die Regel. Neben dem Gewinn für die beteiligten Studenten stellt sie eine zusätzliche berufliche Weiterqualifizierung der Lektoren auf dem Gebiet des Projektmanagements dar.

Beispiel für ein großes, standortübergreifendes Projekt ist das Permer Trickfilmfestival 2010. Preisträger des "Permer Goldjungen" ist der Film "3+1", der von Studierenden aus Belgorod gedreht wurde.