Adelbert-von-Chamisso-Preis der Robert Bosch Stiftung

Marjana Gaponenko

Adelbert-von-Chamisso-Preis 2013

1981 in Odessa, Ukraine, geboren. Dort studierte sie Germanistik und lebt nach Aufenthalten in Krakau und Dublin jetzt als freie Schriftstellerin in Mainz und Wien. 2009 wurde sie mit dem Frau Ava Literaturpreis ausgezeichnet.

Video

Leseprobe

ZIMMER / ROOM 401-441

„Schön, wieder an der frischen Luft zu sein!“ Der Stock von Herrn Witzturn klappert zustimmend über den schwarzen, nassen Bürgersteig. Zwei Greise schlurfen eine Zeitlang schweigend nebeneinanderher, mit den Augen den Asphalt vor sich nach Stufen oder Löchern absuchend.
„Einmal bin ich über einen Pappbecher gestolpert und habe mir dabei die Hüfte gebrochen“, bricht Lewadski das Schweigen.
„Darüber können Sie lachen?“, fragt Herr Witzturn, „und wie konnte das überhaupt passieren? Ein Pappbecher ist doch kein Amboss!“
„Ja“, kichert Lewadski, „in Gedanken versunken, muss ich den Pappbecher für etwas Größeres gehalten haben. Erschrocken habe ich mich vor dem Ding und bin, kurz bevor ich richtig stolpern konnte, einfach hingefallen.“
„Sie sind mir einer“, schmunzelt Herr Witzturn, „ein schreckhaftes Rehlein. Kalzium sowie phosphathaltige Eiweiße sage ich nur.“
„Was bringt es mir?“
„Knochen hart wie Stahl“, sagt Herr Witzturn und niest mit einem wilden Schrei in den Rücken einer Pelzträgerin, die sofort ihre Schritte beschleunigt.

Aus: Wer ist Martha? Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin 2012

Bücher

bibliografie.gif
Das letzte Rennen.
Roman. C.H. Beck Verlag, München 2016.

Wer ist Martha?
Roman. Suhrkamp, Berlin 2012

Annuschka Blume.
Roman. Residenz Verlag, St. Pölten 2010

Die Löwenschule. Eine wahre Geschichte für Kinder und Erwachsene.
Polonius Verlag, Frankfurt am Main 2008

Nachtflug.
Gedichte. Polonius Verlag, Frankfurt am Main 2007

Reise in die Ferne.
Majak Verlag, Odessa 2003

Wie tränenlose Ritter. Lyrik aus der Ukraine.
Geest Verlag, Vechta 2000

Kontakt für Lesungen