American Days
Seit 2008 finden die American Days regelmäßig in Stuttgart und Umgebung statt. Über mehrere Wochen hinweg stellen die American Days die USA und ihre Kultur mit Ausstellungen, Filmen, Lesungen, Konzerten, Theateraufführungen und Diskussionsforen in den Mittelpunkt des Stuttgarter Lebens. Regionale Vereine und Initiativen erhalten damit eine Plattform, ihre amerikabezogenen Aktivitäten einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und die Bürger für die USA und die deutsch-amerikanischen Beziehungen zu begeistern.

Während der American Days 2016 gab es einige Highlights, darunter der Auftritt der Opernsängerin Helene Schneiderman im Rathaus Stuttgart. Einen Monat lang boten vielzählige Veranstaltungen den Bürgern die Gelegenheit, die freundschaftlichen Beziehungen zu den USA zu erleben und zu gestalten.

Das Deutsch-Amerikanische Zentrum / James-F.-Byrnes-Institut e.V. in Stuttgart übernimmt die Koordination der American Days, die neben der Robert Bosch Stiftung vom Land Baden-Württemberg, der Landeshauptstadt Stuttgart und dem US-Generalkonsulat Frankfurt gefördert werden.

Ansprechpartnerin

Christiane Pyka
Direktorin
Deutsch-Amerikanisches Zentrum
James-F.-Byrnes-Institut e.V.
Charlottenplatz 17
70173 Stuttgart
Telefon 0711 22818-0
Fax 0711 22818-40

Kontakt in der Stiftung

Anda Ruf
Telefon 0711 46084-470