Literarische Brückenbauer

Kompetenztraining für deutsche und belarussische Literaturübersetzer in Minsk/Belarus

26. bis 28. November 2012 

Das Goethe-Institut in Minsk lud mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung vom 26. bis 28. November 2012 zu einer ersten Belarussisch-Deutschen Übersetzerwerkstatt nach Minsk ein.

Zielgruppe waren sowohl debütierende wie erfahrene Literaturübersetzer. Es nahmen jeweils fünf deutsche und belarussische Übersetzer teil. Die Teilnehmer brachten einen noch nicht publizierten Text aus ihrer Werkstatt zur Veranstaltung mit, der dort gemeinsam bearbeitet und diskutiert wurde. Die übersetzten Texte wurden veröffentlicht. Das Projekt präsentierte sich zudem in einer öffentlichen Veranstaltung, die insbesondere die Rolle der Übersetzer als Vermittler zwischen Kulturen hervorhob.

Ansprechpartner

Goethe Institut Minsk
Frank Baumann

Kontakt in der Stiftung

Sabrina Leyrer
Telefon 0711 46084-974

Weitere Informationen