Pressemeldungen 2012
Pressemitteilung

Mädchen und Technik beim sechsten "Girls' Campus"

Robert Bosch Schülerinnenakademie startet in die nächste Runde

Stuttgart, 17. April 2012 - Ab September können sich Schülerinnen beim sechsten "Girls’ Campus" als Nachwuchsforscherinnen versuchen. Das gemeinsame Akademie-Projekt der Robert Bosch Stiftung und der Robert Bosch GmbH bietet spannende Einblicke in die Bereiche Naturwissenschaft und Technik und möchte Lust auf entsprechende Berufsbilder wecken. Bewerben können sich Schülerinnen der Jahrgangsstufe Neun aus Gymnasien im Großraum Stuttgart. Für das Seminarjahr 2012/2013 stehen 35 Plätze zur Verfügung. Bewerbungsschluss ist der 23. Mai 2012.

Roboterforschung und Mechatronik, Solartechnologie und Akustikforschung zählen zu den Themen, die an fünf Wochenenden im Laufe des Schuljahrs vorgestellt werden. Für die Mädchen steht dabei das eigene Experimentieren im Mittelpunkt. Zudem üben sie sicheres Auftreten und erhalten Tipps für die richtige Präsentationstechnik. Vorträge und Führungen ergänzen das Programm des "Girls’ Campus".

Wissenschaftler und Ingenieure leiten die Seminare gemeinsam mit erfahrenen Lehrkräften. Die Kurse finden unter anderem an der Hochschule für Technik Esslingen (Standort Göppingen), am Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (Stuttgart-Vaihingen) und am Forschungszentrum der Robert Bosch GmbH (Gerlingen-Schillerhöhe) statt.

Eröffnet wird der neue "Girls’ Campus" am 21. Juli 2012 mit einer Auftaktveranstaltung in der Robert Bosch Stiftung. Das erste Seminar findet im September 2012 statt.

Weitere Informationen

Kontakt

Michael Herm
Telefon 0711 46084-29