changemakerXchange
Bürgergesellschaft und Good Governance

ChangemakerXchange

Austausch engagierter Jugendlicher aus der Türkei, Europa, dem Mittleren Osten, Nordafrika und Asien
"ChangemakerXchange" steht für den Austausch zwischen jungen Menschen aus der Türkei, Europa, dem Mittleren Osten, Nordafrika und Asien, die selbstbestimmt an innovativen Lösungen für soziale, ökologische oder gesellschaftliche Probleme in ihrem unmittelbaren Umfeld arbeiten. Bestätigt durch den Erfolg der vergangenen Jahre wird das Programm im Jahr 2016 zusätzlich mit einem Summit in Japan auf die Länder Deutschland, Südkorea und Japan ausgeweitet. Auch für Kandidaten aus Vietnam, Malaysia, Indonesien, Singapur und den Philippinen hält das Programm einige Plätze bereit.

Die ausgewählten "Changemaker" erhalten die Möglichkeit, ihre Kenntnisse über die Bedingungen sozialen Unternehmertums zu vertiefen und ihre eigenen Initiativen im Dialog mit den anderen Teilnehmern weiterzuentwickeln. Das Vorhaben ist ein Gemeinschaftsprojekt der Robert Bosch Stiftung, Ashoka Türkei und der Ashoka Jugendinitiative.

Die Bewerbungsunterlagen für den Summit in Japan müssen bis zum 20.03.2016 eingereicht werden. Die Benachrichtigungen an die Kandidaten erfolgen bis zum 28.03.2016. Weitere Informationen zur Ausschreibung und zum Summit gibt es über nebenstehende Links.
Die Kosten der Teilnahme am Programm werden von der Robert Bosch Stiftung übernommen.

Seit 2012 fanden neun Summits statt, an denen insgesamt 170 engagierte junge Erwachsene aus 45 Ländern teilgenommen haben. Die Veranstaltungen fanden bislang in Istanbul, Berlin und Marrakesch statt. Auf den fünftägigen Veranstaltungen tauschen sich die "Changemaker" zu selbstgewählten Themen wie Teamarbeit, Projektmanagement, Finanzierung und Kommunikation aus und schulen sich in Open-Space-Sessions gegenseitig. Sie stellen eigene Projekte vor, entwickeln diese weiter und erarbeiten gemeinsam Ideen für neue internationale Initiativen. Besonders innovative Projektideen werden von der Robert Bosch Stiftung finanziell unterstützt und von der Ashoka Jugendinitiative betreut. Bislang gab es rund 40 solcher internationaler Kooperationsprojekte, an denen wiederum über 1.800 junge Menschen teilnahmen.

Im Juli 2014 kamen ehemalige Teilnehmer erstmals zu einem Alumnitreffen zusammen. Das nächste Alumnitreffen findet vom 11. bis 15. Mai 2016 in Marrakesch statt.
Ashoka: Ashoka ist die erste und weltweit führende Organisation zur Förderung von Sozialunternehmern. Ashoka ist in 70 Ländern aktiv und unterstützt seit dem Jahr 2000 Sozialunternehmer auch in der Türkei. Im September 2011 eröffnete Ashoka ein Büro in Istanbul.
Ashoka Jugendinitiative: Die Ashoka Jugendinitiative wurde 1997 in den USA gegründet und ist derzeit in 17 Ländern aktiv. 3.500 ausgezeichnete Jugendteams bilden die Basis einer schnell wachsenden, internationalen Changemaker-Bewegung.