German-Turkish Roundtable on International Affairs
Wissenschaft und Public Policy

German-Turkish Roundtable on International Affairs

Gesprächsforum für deutsche und türkische Entscheidungsträger und Nachwuchsführungskräfte

Der German-Turkish Roundtable on International Affairs (GTRT) bietet seit 2010 deutschen und türkischen Entscheidungsträgern und Nachwuchsführungskräften ein Gesprächsforum, um globale Entwicklungen zu thematisieren, die für die Außenpolitik Deutschlands und der Türkei gleichermaßen von Bedeutung sind. Der GTRT wurde gemeinsam von der Robert Bosch Stiftung, dem Istanbul Policy Centre (Sabanci Universität) und der Stiftung Wissenschaft und Politik konzipiert.

Die Roundtables finden alternierend einmal jährlich in Istanbul und Berlin statt. Unter Anwendung der Chatham House Rules werden in einer Atmosphäre der Vertraulichkeit im November 2015 in Berlin etwa 40 Akteure aus Wissenschaft, Politik und Medien die Afghanistanpolitik Deutschlands und der Türkei diskutieren. Aus dem Austausch über die „lessons learned“ beider Länder sollen Handlungsempfehlungen für den Umgang mit aktuellen Konflikten in muslimisch geprägten Ländern abgeleitet werden.

Der GTRT wird vom Istanbul Policy Centre und der Stiftung Wissenschaft und Politik durchgeführt.

Kontakt

Natalie Ferber 
Telefon 0711 46084-755