Pressemeldungen 2011
Pressemitteilung

Gutachter empfehlen Architekten für den Umbau der Kartaus

Freiburg, 29. Juli 2011 - Eine dreizehnköpfige Gutachterkommission hat gestern die Entwürfe der fünf beauftragten Architektenbüros für den geplanten Umbau der Kartaus zu einem United World College (UWC) beurteilt. Als Ergebnis der ganztägigen Sitzung empfiehlt das Gremium dem Auftraggeber, die weitere Planung mit zwei der beteiligten Architektenbüros fortzusetzen.

Für den Teilbereich Lernen favorisierten die Gutachter einstimmig den Vorschlag von Hotz + Architekten, einem Büro mit Sitz in Freiburg. Dieser Teil der Planung umfasst insbesondere den Umbau der bestehenden Gebäude der Kartaus. Für den Teilbereich Wohnen, den Neubau von Wohnraum für Schüler und betreuende Lehrer, sahen die Gutachter die beste Lösung in der Arbeit der Peter Kulka Architektur Köln GmbH. Auch diese Empfehlung erfolgte einstimmig.

Mit beiden Büros werden nun Gespräche zur weiteren Detaillierung des Bauvorhabens aufgenommen. Ziel ist es, am 23. September, dem 150. Geburtstag von Robert Bosch, ein aussagekräftiges Modell des geplanten UWCs in Freiburg der Öffentlichkeit vorzustellen.

In der Geschichte der Robert Bosch Stiftung stellt das Projekt des ersten deutschen United World College mit rund 40 Millionen Euro Investitionsvolumen das mit Abstand größte Einzelprojekt dar. Die Schule soll voraussichtlich im Sommer 2014 den Betrieb aufnehmen.

Die Robert Bosch Stiftung, die Deutsche Stiftung UWC und die Stadt Freiburg begrüßen die einstimmige Entscheidung der Gutachterkommission. Ausdrücklich dankten Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon und die Geschäftsführerin der Robert Bosch Stiftung, Dr. Ingrid Hamm, Ministerpräsident Winfried Kretschmann für die Zusage, dass die neue Landesregierung die bisher lediglich in Aussicht gestellte Unterstützung des Landes Baden-Württemberg über bis zu 2,5 Millionen Euro jährlich (50 Prozent der laufenden Kosten des Schulbetriebs) bestätigt hat und mit einer Verpflichtungsermächtigung die Mittel im Landeshaushalt bereitstellen wird.

In der Gutachterkommission wirkten mit:

Sachgutachter
  • Dr. Dieter Salomon, Oberbürgermeister Stadt Freiburg im Breisgau
  • Dr. Christof Bosch, Kuratorium Robert Bosch Stiftung
  • Dr. Ingrid Hamm, Geschäftsführerin Robert Bosch Stiftung
  • Jens Waltermann, Vorsitzender des Vorstands Deutsche Stiftung UWC
  • Peter Howe, Direktor UWC of the Adriatic
  • Lothar A. Böhler, Stiftungsverwaltung Freiburg im Breisgau

Fachgutachter

  • Prof. Rainer Hascher, Architekt Berlin
  • Prof. Dr. Martin Haag, Bürgermeister Stadt Freiburg im Breisgau
  • Prof. Wulf-Heinrich Daseking, Stadtplanungsamt Stadt Freiburg im Breisgau
  • Dipl.-Ing. Albrecht Fischer, Robert Bosch GmbH
  • Dipl.-Ing. Christoph Schubert, Robert Bosch GmbH
  • Dipl.-Ing. Ina Schwarz, Ruhr-Universität Bochum
  • Dipl.-Ing. Peter Kluska, Landschaftsarchitekt BDLA, München

Kontakt

Klaus Voßmeyer
Telefon 0711 46084-686