Pressemeldungen 2011
Pressemitteilung

Neues Schülerstipendium „grips gewinnt" in Hamburg, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern

Joachim Herz Stiftung und Robert Bosch Stiftung fördern leistungsbereite Jugendliche aus schwierigen sozialen Verhältnissen

Stuttgart, 24. Februar 2011 - Mit dem neuen Schülerstipendium „grips gewinnt“ unterstützen die Joachim Herz Stiftung und die Robert Bosch Stiftung bis zu
50 engagierte und leistungsstarke Jugendliche, die trotz schwieriger Startbedingungen zielstrebig ihren Weg zu einem höheren Bildungsabschluss gehen wollen. Das Programm startet zunächst in Hamburg, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern. Bewerben können sich alle Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse, die das Abitur oder Fachabitur anstreben. Bewerbungsende ist der 15. April 2011. Die Förderung beginnt mit dem neuen Schuljahr am
1. September 2011.

Laut Bildungsbericht 2010 kann heute in Deutschland fast jedes dritte Kind unter 18 Jahren aufgrund finanzieller, kultureller oder sozialer Umstände sein Potenzial nicht entfalten. Mit „grips gewinnt“ setzen die Joachim Herz Stiftung und die Robert Bosch Stiftung ein deutliches Zeichen: „Chancen bieten, um Chancengerechtigkeit zu schaffen. Das ist die Idee des Schülerstipendiums ‚grips gewinnt’’“, erklärt Dr. Ingrid Hamm, Geschäftsführerin der Robert Bosch Stiftung. „Wir bieten jungen Menschen aus schwierigen sozialen Verhältnissen finanzielle und ideelle Unterstützung. Damit bekommen sie die Chance, ihre Begabungen voll auszuschöpfen, ihre Persönlichkeit zu entfalten und in unserer Gesellschaft Verantwortung zu übernehmen“, so Hamm.

Die Prinzipien von „grips gewinnt“ sind dabei so einfach wie effektiv. Martin Kefferpütz, Vorstandsmitglied der Joachim Herz Stiftung: „Wir unterstützen bei Schülerinnen und Schülern Einsatz, Motivation und Leistung. Schlechte Startbedingungen dürfen nicht länger Bildungserfolge verhindern. ‚grips gewinnt’ macht stärker und schlauer. Das Stipendium gibt den Jugendlichen das nötige Rüstzeug mit auf den Weg für einen erfolgreichen Schulabschluss und einen gelungenen Berufseinstieg.“

Das Schülerstipendium „grips gewinnt“ bietet seinen Stipendiaten neben einer finanziellen Förderung von durchschnittlich 150 Euro pro Monat vielfältige Bildungsangebote und persönliche Beratung. Sommerakademien, Seminare und kulturelle Veranstaltungen sind entscheidende Bausteine des Stipendiums und bereiten die Jugendlichen gezielt auf Hochschule und Beruf vor.

Kontakt

Klaus Voßmeyer
Telefon 0711 46084-686