Pressemeldungen 2010
Pressemitteilung

André-Gide-Preis 2010 geht an Julia Schoch und Patricia Zurcher

Stuttgart/Paris, 14. Oktober 2010 - Julia Schoch aus Potsdam, und Patricia Zurcher aus Renens werden mit dem André-Gide-Preis für deutsch-französische Literaturübersetzungen 2010 ausgezeichnet, den die DVA-Stiftung seit 1997 vergibt. Die feierliche Preisverleihung findet auf Einladung von Botschafter Reinhard Schäfers am 19. Oktober 2010 im Palais Beauharnais in Paris statt. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro je Preisträgerin dotiert.

Julia Schoch erhält den Preis für ihre Übersetzung des Romans von Georges Hyvernaud „La peau et les os“, der im Herbst 2010 unter dem Titel „Haut und Knochen“ in deutscher Sprache erscheinen wird. Julia Schoch, selbst Autorin, hat den lange Zeit vergessenen Georges Hyvernaud für Deutschland entdeckt. In hoch verdichteten Bildern, mit Scharfsinn und Sprachwitz schildert der Autor Erfahrungen von Gefangenschaft und Heimkehr in die französische Nachkriegsgesellschaft und liefert zugleich eine über den Krieg hinausweisende Studie zu menschlichem Verhalten in Grenzsituationen. Julia Schoch gelingt es überzeugend, den schnörkellosen, subtilen Stil des Autors ins Deutsche zu übertragen, lobt die Jury.

Die Schweizerin Patricia Zurcher wird für ihre Übersetzung des Romans von Matthias Zschokke „Maurice mit Huhn“ ins Französische ausgezeichnet. Als geistreicher Flaneur und aufmerksamer Beobachter durchstreift Zschokke darin das heutige Berlin und schildert amüsiert alltägliche Begebenheiten und mitmenschliche Eigenarten. Als poetischen Widerstand gegen die oberflächliche Agitation der Gegenwart interpretiert Patricia Zurcher diese Prosa, die sich formal dem Essay oder philosophischen Roman nähert. Die Jury des Preises lobt Patricia Zurchers exakte und kluge Übertragung ins Französische, der es gelungen ist, die Atmosphäre des Werkes stimmig wiederzugeben.

Bei der Preisverleihung wird Prof. Dr. Dr. hc. Fritz Nies mit der Stiftungsmedaille der Robert Bosch Stiftung ausgezeichnet. Die Robert Bosch Stiftung würdigt damit das Engagement von Professor Nies für den deutsch-französischen Kulturtransfer und seine Verdienste als langjähriger Kurator und Jurymitglied der DVA-Stiftung.

Weitere Informationen

Kontakt

Stephanie Ferdinand
Pressereferentin
Telefon 0711 46084-29
Telefax 0711 46084-96