Pressemeldungen 2010
Pressemitteilung

Renate Köcher neues Kuratoriumsmitglied der Robert Bosch Stiftung

Stuttgart, 1. Oktober 2010 - Prof. Dr. Renate Köcher, Geschäftsführerin des Instituts für Demoskopie Allensbach, wird zum 1. Oktober 2010 als neues Mitglied in das Kuratorium der Robert Bosch Stiftung berufen. Sie ersetzt Prof. Dr. Hubert Markl, ehemaliger Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft und der Max-Planck-Gesellschaft, der aus Altersgründen ausscheidet.

Renate Köcher, geboren 1952 in Frankfurt am Main, studierte Volkswirtschaftslehre, Soziologie und Publizistik in Mainz und München. 1985 promovierte Köcher in München zum Thema „Berufsethik von deutschen und britischen Journalisten“. Seit 1988 leitet sie, zunächst gemeinsam mit Elisabeth Noelle-Neumann, das Institut für Demoskopie Allensbach. 2003 verlieh der Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg Renate Köcher den Professorentitel.

Kontakt

Stephanie Ferdinand
Pressereferentin
Telefon 0711 46084-29
Telefax 0711 46084-96