Pressemeldungen 2010
Pressemitteilung

10 Jahre DeutschMobil: eine Erfolgsgeschichte in den deutsch-französischen Beziehungen

Stuttgart/Paris, 7. Juni 2010 - Im "Jahr der deutschen Sprache", das das Auswärtige Amt 2010 ausgerufen hat, wird das DeutschMobil 10 Jahre alt. Seit Ende 2000 besuchen deutsche Lektoren französische Schüler in Grundschulen, Collèges und Oberstufen und leisten auf unkonventionelle Art Basisarbeit für die deutsch-französischen Beziehungen. Am 10. Juni 2010 feiert die Robert Bosch Stiftung gemeinsam mit den Trägern und Partnern des DeutschMobils, der Föderation der Deutsch-Französischen Häuser in Frankreich, Mercedes-Benz und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), das Jubiläum in Paris. Eröffnet wird die Veranstaltung von Botschafter Reinhard Schäfers und Cornelia Pieper, Staatsministerin im Auswärtigen Amt.

Vorrangiges Ziel der zivilgesellschaftlichen Aktion DeutschMobil ist es, zu einem aktuellen und attraktiven Deutschlandbild beizutragen. Von Rechtschreibregeln über Unterschiede im Schulsystem bis zum HipHop wird den Kindern und Jugendlichen das Nachbarland "zum Anfassen" näher gebracht. Mit durchschlagendem Erfolg: Die steigenden Deutschlernerzahlen sprechen für sich. Seit Beginn des Programms wurden insgesamt 460 000 französische Schüler mit dem DeutschMobil angesprochen, und die Lektoren haben in den 10 Mercedes-Benz Viano Vans mehr als 900 000 Kilometer zurückgelegt. Die langen Wartelisten der Schulen, die sich einen DeutschMobil-Besuch wünschen, beweisen den anhaltenden Erfolg.

Neben den Schulen ist DeutschMobil auf Deutschlehrertagen, Touristikmessen, dem Deutsch-französischen Forum in Straßburg, der Expolangues, der Leipziger Buchmesse, auf deutsch-französischen Wochen und vielen lokalen Messen und Kulturveranstaltungen präsent.

Weitere Informationen

Kontakt

Stephanie Ferdinand
Pressereferentin
Telefon 0711 46084-29
Telefax 0711 46084-96