Literarische Brückenbauer

Forum Theaterübersetzung im Rahmen der Theaterbiennale NEUE STÜCKE AUS EUROPA

Im Zentrum der Übersetzerwerkstatt vom 19. – 23. Juni 2010, veranstaltet im Rahmen der Theaterbiennale NEUE STÜCKE AUS EUROPA 2010, stand die konkrete Arbeit an im deutschsprachigen Raum noch unentdeckten Theatertexten. Die Theaterbiennale ist ein renommiertes Autorentheaterfestival mit internationalem Profil: über zwanzig Inszenierungen von Theatertexten zeitgenössischer Autoren aus genauso vielen Ländern Europas werden in der Originalsprache mit deutscher Simultanübersetzung aufgeführt.
Die Übersetzerwerkstatt wurde für professionelle Übersetzer mit der Muttersprache Deutsch ausgeschrieben, die aus den Sprachen der folgenden Länder übersetzen: Bosnien-Herzegowina, Dänemark, Estland, Griechenland, Kosovo, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Norwegen, Portugal, Slowakei, Slowenien, Spanien (Katalonien), Tschechien, Ukraine, Ungarn, Weißrussland und Zypern.

Geleitet wurde die Werkstatt von einem erfahrenen Theaterübersetzer. Im Zentrum standen Texte von acht Autoren aus einem beim Festival nicht mit einem Gastspiel vertretenen Land. Die Übersetzer erhielten Gelegenheit, gemeinsam mit Autor, Regisseur und Schauspielern während der Proben für die Lesungen ihre Übersetzungen zu überprüfen und zu modifizieren. Darüber hinaus konnten die Übersetzer die zum Festival eingeladenen Theaterproduktionen ansehen und am umfangreichen Rahmenprogramm mit Vorträgen und Diskussionen teilnehmen. Unterstützt wurde die Werkstatt vom Deutschen Übersetzerfonds und dem Internationalen Theaterinstitut Berlin.

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Andrea Zagorski

Kontakt

Sabrina Leyrer
Telefon 0711 46084-974