Bildung, Gesellschaft und Kultur

Jugend und Demokratie

Die Vermittlung politischer Bildung ist ein gesellschaftlich höchst relevantes Thema: Die geringe Wahlbeteiligung, gerade bei jungen Menschen, und Umfragen wie die Shell-Studie machen deutlich, dass sich viele Jugendliche nicht für (Partei-)Politik interessieren. Sie spüren eine Distanz zwischen der eigenen Lebenswelt und dem politischen System, glauben, auf dieses System keinen Einfluss zu haben, und verweigern ihre Beteiligung.

Wir wollen im Besonderen junge Menschen ermutigen, Verantwortung in der Gesellschaft zu übernehmen und sich für ihre Interessen einzusetzen. Dazu haben wir 2009 den Schwerpunkt „Jugend und Demokratie“ eingerichtet.

Unser Fokus liegt zunächst auf der Ermittlung von geeigneten Zugängen, um gerade wenig interessierte Jugendliche in ihren Lebenswirklichkeiten zu erreichen. Es geht uns dabei weniger um die Vermittlung von Fachwissen und klassischer Institutionenkunde, sondern um die Veränderung von Haltungen, die Stärkung von Kompetenzen für demokratisches Handeln und um die Beschäftigung mit grundlegenden Fragen des gesellschaftlichen Zusammenlebens.

Sei es in der Schule, im Fußballstadion oder in den neuen Medien: Mit unterschiedlichen Projekten und auf neuen Wegen wollen wir junge Menschen für Politik und politische Beteiligung sensibilisieren und die Arbeit gegen Rechtsextremismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit unterstützen.

Lesen Sie mehr über die Projekte der politischen Bildung:

Kontakt

Sylvia Krenn
Telefon 0711 46084-821
Franziska Kegler
Telefon 0711 46084-973