Literarische Brückenbauer

Übersetzer als interkulturelle Vermittler

Literatur finden, übersetzen, verbreiten - Symposium in Zagreb, 4. - 9.11.2009

„Literatur finden, übersetzen und verbreiten“ - unter diesem Thema stand das Symposium, das vom 4. bis zum 8. November 2009 in Zagreb stattgefunden hat. Geplant waren Gespräche mit Autoren, Verlegern und Übersetzern, die aus dem Deutschen ins Kroatische, Bosnische oder Serbische übersetzen. Eine Übersetzerwerkstatt, Podiumsdiskussionen, Vorträge und Runde Tische boten Gelegenheit zur Diskussion und zum Erfahrungsaustausch. Themen waren u. a. Buchmarkt Südost - Buchmarkt West, Der Übersetzer zwischen Schreibtisch, Markt und Literaturagenten (Gespräch mit der deutschen Agentin Dagmar Schruf und dem kroatischen Agenten Ivan Sršen). Bei öffentlichen Lesungen gaben die am Symposium teilnehmenden Autoren und Übersetzer Einblicke in ihre Werke. Es lesen u. a. Damir Karakaš, Miomir Petrović, Olja Savičević, Robert Perišić.

Übersetzer, Verleger und Wissenschaftler hielten Vorträge zu ausgewählten Fachthemen. Referenten waren u.a. Sead Muhamedagić, Dragutin Horvat, Andy Jelčić. Erfahrene Übersetzer nahmen an der Werkstatt teil, in der konkrete Übersetzungsprobleme diskutiert und geübt wurden.

Eine Dokumentation des Symposiums wird auf der Leipziger Buchmesse 2010 vorgestellt.

Das Symposium wurde vom Verein SO_Übersetzen e. V. in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Booksa organisiert. Der 2006 gegründete Verein SO-Übersetzen ist ein von Literaturübersetzern gegründeter Verein zur Förderung der Verbreitung südosteuropäischer Literatur in Deutschland.

 

Ansprechpartner

Patricia Fridrich

Kontakt in der Stiftung

Sabrina Leyrer
Telefon 0711 46084-974