Grenzgänger

Maike Albath:

Tango Balkanico! Die Literaturszene Kroatiens

Am Anfang steht eine Insel: Das kroatische Hvar ist einer der Ursprungsorte der südslawischen Literatur. Hier lebte im 16. Jahrhundert der Dichter Petar Hektorović, ein gebildeter Humanist und großer Lateiner, Verfasser der berühmten Ekloge „Der Fischfang und Dialoge mit Fischern“ in der Volkssprache. Jenseits von Nationalismus und Sprachenfragen begann Hektorović, von der Wirklichkeit zu erzählen. Was ist nach all den kriegerischen Auseinandersetzungen in der Balkanregion von seinen kulturellen Visionen geblieben? Und wie hat sich die Literaturszene Kroatiens in den letzten Jahren entwickelt? Einen guten Einblick bietet das jährliche Literaturfestival Faro Pis auf der Insel Hvar. Inmitten eines eher kulturfeindlichen Klimas sorgen Schriftsteller und Satiriker der Region regelmäßig für überfüllte Veranstaltungen. Ob Prosa, Drama oder mehrsprachige Lyrik - hier zeigt die kroatische Literatur, was sie sein kann: ein Hort der Freiheit und der Utopie.

Ausstrahlung im SWR2 im Februar 2009
Feature von Maike Albath
Redaktion: Anja Brockert

Bilder der Insel Hvar

www.hvarinfo.com
www.hvarinfo.com
www.hvarinfo.com
www.hvarinfo.com
www.hvarinfo.com
www.hvarinfo.com