Denkwerk

Wissenstransfer im Deutschunterricht: Textkomplexität und erweiterte Kontextuierung

Koordinator: Professor Dr. Hans-Otto Horch, Institut für Germanistische und Allgemeine Literaturwissenschaft, RWTH Aachen
Ansprechpartner: Professor Horch

Lehrer und Wissenschaftler entwickeln gemeinsam Unterrichtsmaterial für den Deutschunterricht, das Schüler einen leichteren Zugang zu komplexen Texten
und deren Kontexten ermöglichen soll. Durch die thematischen Schwerpunkte „Mittelalterliche Sachtexte“ und „Deutsche-Jüdische Literatur“ sollen zudem Themen im schulischen Unterricht verankern werden, die dort bislang nicht vertreten sind. Die beteiligten Schüler kommen zu Studientagen an die Universität, an denen sie mit den Wissenschaftlern über die Texte, die sie im Unterricht vorbereitet haben, diskutieren und germanistische Vorlesungen besuchen.
In Literaturcafes an den Standorten der Schulen stellen die Schüler die bearbeiteten Texte und ihre Analysen der kommunalen Öffentlichkeit vor.

Weitere Informationen