Denkwerk

"Soziale Ungleichheit auf kommunaler Ebene"

Koordinator: Professor Reinhold Sackmann, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Dieses Projekt richtet sich an Schüler der Klassen 10 und 11 von sechs Schulen in Halle und Umgebung. Pro Schuljahr erhalten 20 Schüler Einblicke in die Methoden der empirischen Sozialforschung und insbesondere in aktuelle Erkenntnisse der Stadtsoziologie. Die Schüler treffen sich einmal im Monat an
der Universität und arbeiten in Kleingruppen an einer Fragestellung, die sich
aus einem für sie beobachtbaren Phänomen der sozialen Ungleichheit in
Halle ableiten lässt. Die Schüler lernen, solche Phänomene systematisch zu beschreiben und entwickeln mit Wissenschaftlern und Lehramtsstudenten wissenschaftliche Fragestellungen, Hypothesen und Indikatoren für die Beantwortung der jeweiligen Frage. Daraufhin erhalten sie Material und führen Experteninterviews und Stadtbeobachtungen durch, um ihre Fragestellungen fundiert beantworten zu können.