Adelbert-von-Chamisso-Preis der Robert Bosch Stiftung

Marian Nakitsch

Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis 1996

1952 in Novska, Kroatien, geboren. 1967–1970 Maurerlehre. 1970 erster Besuch bei seiner ausgewanderten Familie in Deutschland. Studium der Ökonomie in Agram (Zagreb); autodidaktisches Deutschstudium. Seit 1974 Veröffentlichung von Lyrik, Erzählungen und Essays in jugoslawischen Literaturzeitschriften und Nachdichtungen angloamerikanischer und deutschsprachiger Autoren, seit Anfang der 80er Jahre schreibt er deutsche Gedichte. 1994 Übersiedlung nach Deutschland, Marian Nakitsch lebte erst in Werl/Westfalen, seit 1996 in Berlin, wo er 1997 ein Stipendium des Literarischen Colloquiums erhielt.

Auszeichnungen:
Literaturpreis der Jürgen-Ponto-Stiftung 1992
Siegburger Literaturpreis 1994
Andreas-Gryphius-Preis 1995

Leseprobe

Gegenglocke
Geläut für die Toten von Deutsch-Zerne

1
Josef, Anna, Peter, Magdalena,
diese friedlichen Leute der Ebene,
die Furchen hinterließen wie Boote
und hinter deren Lippen in zwei Reihen Maiskörner reiften,
wurden zur Beute
von Russen, Serben und Zigeunern.

2
Bestien streiften deutsche Trachten über,
ihre Körper waren
nichts als ein Glied, sie drangen
in die versteinerten Frauen ein, auch mit Geschossen.
Die Männer, lebende Schlagzeuge,
wurden zu Tode getrommelt.

3
Dann traten die Ställe an die Straßen,
im Kirchturm läuteten große Kuhglocken,
getrieben wurde ein Volk in Herden.

4
Die Erniedrigte erhob sich in die Umarmung
des Strickes, den Himmel zu küssen;
der Nackte, durch Genickschuß
zur Skulptur geworden, fand Zuschauer.

Die schöne Frau Stiebel
trug ein Kleid aus Brandwunden,
das Partisanen ihr bügelten.



Dennewitz


Die Häuser, in Deckung
der Linden, haben die Torbogen gespannt.

Der Dorfplatz zeigt die Pflastersteine
Wie Zähne.

Selbst das Bülow-Denkmal
ist in Stellung.



Im Hohen Fläming

Reiterlose Pferde,
die Erde küssend.

Gepflügt
der Hangschatten des Waldes.

Im ergrünenden Feld
Steine wie Hasenrücken.

Bücher

Marian Nakitsch
Flügelapplaus.
Gedichte. Mit einem Paß-Bild von Reiner Kunze. S. Fischer, Frankfurt am Main 1994 (Collection S. Fischer 2378)

Unutar zidova (Innerhalb der Mauern).
Jugoslawien, 1977