Lektorenprogramm an Hochschulen in Osteuropa und China
Begegnung und Dialog

Das Lektorenprogramm in Osteuropa und China

Das Lektorenprogramm der Robert Bosch Stiftung fördert Stipendiaten, die an Hochschulen in Osteuropa und China Deutsch als Fremdsprache unterrichten und Bildungsprojekte durchführen. Sie bringen sich aktiv in die Bildungsarbeit an ihrem Hochschulstandort ein, engagieren sich im Sinne der Völkerverständigung und qualifizieren sich persönlich und fachlich weiter. Das Programmjahr wird durch ein umfangreiches Weiterbildungsangebot im Bildungs- und Projektmanagement sowie ein individuelles Coaching begleitet.

Bewerben können sich Hochschulabsolventen aus deutschsprachigen Ländern sowie Hochschulmitarbeiter aus Osteuropa, Zentralasien und China.