Das Lektorenprogramm in Osteuropa und Asien
Internationale Bildung

Das Lektorenprogramm in Osteuropa und Asien

Das Lektorenprogramm der Robert Bosch Stiftung fördert Stipendiaten, die an Hochschulen in Osteuropa und Asien Deutsch als Fremdsprache unterrichten und Bildungsprojekte durchführen. Sie bringen sich aktiv in die Bildungsarbeit an ihrem Hochschulstandort ein, engagieren sich im Sinne der Völkerverständigung und qualifizieren sich persönlich und fachlich weiter. Das Programmjahr wird durch ein umfangreiches Weiterbildungsangebot im Bildungs- und Projektmanagement sowie ein individuelles Coaching begleitet.

Lektorate in Osteuropa, Zentralasien und Russland werden im Jahr 2016/17 letztmalig gefördert. Im Stipendienjahr 2017/18 werden ausschließlich Lektorate in Asien (China, Indonesien, Südkorea, Thailand und Vietnam) gefördert. Bewerben können sich Hochschulabsolventen aus deutschsprachigen Ländern sowie lokale Hochschulmitarbeiter aus Asien.
_K3_9881_bearbeitet_85x85.jpg

Aktuelle Ausschreibung

Das Lektorenprogramm schreibt für das Studienjahr 2017/18 Lektorate in China, Indonesien, Südkorea, Thailand und Vietnam aus. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2017. Weitere Informationen zur laufenden Ausschreibung finden Sie auf den folgenden Seiten.
 

Ansprechpartner

Anna-Maria Manz
Telefon 030 31 51 74 77

Kontakt in der Stiftung

Oliver Radtke
Telefon 0711 46084 154
Maja Pflüger
Telefon 0711 46084 430
Kristina Kappler
Telefon 0711 46084 127